Ideenparty oder Bullshit-Bingo?

von Natalie Raeber (Kommentare: 1)

Olivia hat ihren grossen Traum schon ein paar Mal weggesteckt. Jedesmal, wenn sie ihn voller Enthusiasmus gegenüber ihr nahe stehenden Personen erwähnt hatte, hatten diese die Stirn gerunzelt: "Findest du das toll?, "Willst du das wirklich?", "Das tönt aber anstrengend".
Diese oft wohlgemeinten Fragen, tun einem Traum nicht gut. Sie bringen die Leute sehr oft dazu, ihn auf die Seite zu legen.
An einer Ideenparty aber hat Olivia interessierte Zuhörende und realistische Hinweise für die nächsten Schritte erhalten, das tat ihr und ihrem Traum gut!

  • Hast auch du einen begrabenen Traum, der dringend Aufmerksamkeit benötigt?
  • Hast du eine Idee, bei der du Input für die nächsten Schritte brauchst?
  • Hast du viele Ideen, die andere weiter bringen?
  • Möchtest du einmal bei einer Ideenparty dabei sein?

Die Alternative: Bullshit-Bingo

Wenn du nicht wirklich weiter kommen willst, gibt es eine "Alternative" zur Ideenparty: Bullshit-Bingo spielen.

Du erzählst einer Person von deiner Idee / deinem Traum und erhältst eine der Antworten > ankreuzen. Wenn du eine Reihe hast: Bingo rufen.

Bullshit-Bingo

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Barbara |

BINGO :-)